Weltpremiere beim LTF

„Leidenschaft für Bewegung" ist das Motto des Schwäbischen Turnerbunds – so soll es auch beim 4inMotion Wettkampf sein. Als Prototyp unter dem Namen „UGX" beim EnBW DTB-Pokal im Jahr 2014 ins Leben gerufen, betritt die weiterentwickelte Version des Team-Wettkampfs, bei dem ein Geräteparcours absolviert werden muss, als 4inMotion die Bühne beim Landesturnfest.

Damit kommen die Organisatoren einem Wunsch der vielen begeisterten Zuschauer in der Porsche-Arena im Jahr 2014 nach. In einer Umfrage gaben damals gut drei Viertel der Befragten an, dass UGX „gerockt" hat. Rund ein Fünftel der Befragten wollte UGX unbedingt einmal selber ausprobieren. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die 4inMotion-Premiere in Ulm den Nerv der Zeit: Mit 533 Teilnehmern in 156 Teams haben die Meldezahlen alle Erwartungen weit übertroffen. In Ulm wird 4inMotion am Donnerstag auf der Messe ausgetragen.

Damit die Premiere in Ulm auch richtig rund läuft, haben die Verantwortlichen vor kurzem in Spaichingen eine Generalprobe veranstaltet. Hier haben sich junge Athleten den Herausforderungen der Organisatoren gestellt und den Pilotwettkampf in aller Sorgfältigkeit geprüft. Dieser Test kam bei Athleten und Zuschauern so gut an, dass sogar ein zweiter Lauf durchgeführt wurde. „Es war richtig cool und macht so viel Spaß" sagten zum Beispiel die jungen Turnerinnen vom TSV Spaichingen nach der Testrunde. Den haben die „4 Muskeltiere" mit einer Zeit von 34,19 Sekunden gewonnen. Das Team hatte alle Zeitgutschriften für eine gute turnerische Ausführung erhalten. Platz zwei erreichte das Team „Kakadus", welches dicht gejagt von den „Powergirls" auf Platz drei wurde. Ebenfalls haben die Teams „Nutella", „Die Unbezwingbaren" und die „Springböcke" mitgemacht und damit gemeinsam mit allen Helfern für einen super Einstimmung auf den Pilotwettkampf 4inMotion beim Landesturnfest in Ulm gesorgt.

Und wir alle können uns schon auf eine Fortführung von 4inMotion freuen. Sicher im Programm sein wird es bei den kommenden Landesturnfesten. Vielleicht geht es einen ähnlichen Weg wie der besondere Wettbewerb, ohne den ein Turnfest in Baden-Württemberg heutzutage gar nicht mehr denkbar ist. Über weitere Einsatzmöglichkeiten von 4inMotion wird nach dem LTF in Ulm entschieden.

weitere News

Landesturnfest mit 14 500 Teilnehmern

Das alle zwei Jahre ausgetragene Landesturnfest ist DER Pflichttermin für die baden-württembergische Bewegungsfamilie. Das schlägt sich in den Zahlen...

Weiterlesen

LTF bietet atemberaubende Shows

Es ist der Höhepunkt des Turn-Sommers in Baden-Württemberg: Zum Landesturnfest vom 28. bis zum 31. Juli in Ulm haben sich bereits 14500 Aktive aus...

Weiterlesen

Ihr habt die Show - wir die Bühne

In der „enjoy your rhythm“-Arena auf der Ulmer Messe erwartet Euch ein absolutes Highlight und eine Turnfest-Neuheit: 800 Zuschauer auf der...

Weiterlesen