Ulm ist bereit für das Landesturnfest

Die Vorfreude auf das Landesturnfest in Ulm (28. bis 31. Juli) ist riesig. Das brachten die Organisationskomitee-Vorsitzenden Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, und Wolfgang Drexler, Präsident des ausrichtenden Schwäbischen Turnerbunds, einen Tag vor Start des größten mehrtägigen Bewegungsfests in Baden-Württemberg zum Ausdruck.
 
Gunter Czisch freut sich auf das Großereignis in seiner Stadt: „Wir begrüßen das Turnfest zum achten Mal in Ulm und können uns dadurch einmal mehr als aktive und sportbewegte Stadt präsentieren.“ Gleichzeitig äußerte er große Wertschätzung gegenüber für den Einsatz der Turnerbünde und ihrer Mitgliedsvereine. "Die Turn- und Sportvereine sind ein wichtiger Baustein des gesellschaftlichen Lebens in den Kommunen – und natürlich auch in Ulm“

Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds, der das baden-württembergische Landesturnfest gemeinsam mit dem Badischen Turner-Bund ausrichtet, begründete seine Vorfreude ausführlich: "Gemeinsam einzigartig lautet das Motto des Landesturnfests. Das bedeutet vier unvergessliche Tage, an denen sich unsere Vereinsgruppen bei Wettbewerben und Schauvorführungen präsentieren können, an denen sie zudem gemeinsam in Schulen übernachtet und an denen wir alle zusammen mit der Stadt Ulm friedlich und fröhlich feiern werden." Weiter sagte er: "Ganz besonders laden wir auch alle Familien und Bürger aus Ulm und der Umgebung ein, diese unvergesslichen Augenblicke mit uns zu erleben. Bei den zahlreichen Mitmachangeboten kann jeder erleben, wie viel Freude Sport und Bewegung im Verein machen. Große Anlaufpunkte dafür sind die Messe und der Münsterplatz. Wir als der zuständige Verband für Bewegung bringen 14500 Teilnehmer mit nach Ulm, um mit Ihnen allen gemeinsam zu feiern und aktiv zu sein. Lasst Euch von unserer Freude am Bewegen anstecken"


In die gleiche Kerbe schlug Henning Paul, Geschäftsführer des Badischen Turner-Bunds: "Ich lege allen Besuchern unsere Partys am Abend auf dem Münsterplatz ans Herz. Dort kann man am Donnerstag, Freitag und Samstag essen, trinken, tanzen und vor allen Dingen jede Menge Spaß haben."
Eine Einladung an alle Anhänger von Fitness- und Gesundheitsangeboten sprach Reinhold Eichhorn, Präsident des Turngaus Ulm, aus. "Wir freuen uns, alle Bürgerinnen und Bürger in der Ulmer GYMWELT auf dem Münsterplatz begrüßen zu dürfen. Dort können alle Besucher die aktuellen Fitnessangebote ausprobieren. Und wem es gefällt, der kann dann nach dem Turnfest in einem unserer 33 Ulmer-GYMWELT-Vereine selbst aktiv werden".

Hinweis an die Redaktionen: Das im Anhang befindliche Bild dürfen Sie honorarfrei redaktionell verwenden. Sollte es sich aufgrund der Sicherheitseinstellungen nicht im Anhang befinden, lassen wir es Ihnen auf Wunsch gerne direkt zukommen.
Auf dem Bild zu sehen sind (von links) Henning Paul, Geschäftsführer Badischer Turner-Bund, Reinhold Eichhorn, Präsident Turngau Ulm, Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, und Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds.


Gemeinsam einzigartig beim Turnfest
dazu gehören


gemeinsam aktiv - Mitmachaktionen
Messe: Sparda TUJU BEACH (mit Wasserrutsche, XXL-Rutsche, und Slackline), FunSport-Zone (Indoor-Bewegungsparadies mit Streetbasketball, Bouldern, Geocaching, Outdoor Parcours)

Münsterplatz: Kinderturn-Welt, Ulmer Spatzen-Test, Fitness meets Münsterplatz mit Mitmachaktionen (Donnerstag um 13.30 Uhr, Freitag und Samstag um 10 und 13 Uhr und Sonntag um 10 Uhr) und Fitness-Zone zum Ausprobieren.


gemeinsam feiern - Partys
Donnerstag, 28. Juli
20.00 - 21.30   Eröffnung "Hallo Ulm" (SWR-Bühne, Münsterplatz)
21.30 - 23.30   Stadtfest mit SWR1 Band (SWR-Bühne, Münsterplatz)

Freitag, 29. Juli
19.00              Band Contest (Messehalle 1)
19.00 - 02.00  Sparda TUJU BEACH PARTY (Messehalle 1)
20.00 - 23.30  Stadtfest mit DJ, Papis Pumpels & VoxxClub (SWR-Bühne, Münsterplatz)

Samstag, 30. Juli
21.00 - 23.30  Landesturnfest-Abend 2018 (SWR-Bühne, Münsterplatz)
21.30              LaGYM Party (Messehalle 1)

Sonntag, 31. Juli
13.00 - 14.00  Abschlussveranstaltung (SWR-Bühne, Münsterplatz)   

            
gemeinsam dabei sein - Wettkämpfe, Wettbewerbe
Von Donnerstag 10 Uhr bis Sonntag 12.30 Uhr. Unter anderem mit dem Turnfesttriathlon DbW auf und an der Donau (paddeln, schwimmen, laufen) sowie 4inMotion, Turnen auf Zeit, in der Messehalle 6.


gemeinsam erleben - Shows

Freitag, 29. Juli
17.00 - 18.30  Turnfest-Gala* (Donauhalle)
20.00 - 21.30  Turnfest-Gala* (Donauhalle)

Samstag, 30. Juli
15.00 - 16.30  Golden Age Gala (Messe Donausaal)
18.00 - 19.30  Show der Sieger (Messehalle 2, "enjoy your rhythm"-Arena)
20.00 - 21.30  Turn- und Sportschau* (Donauhalle)

Sonntag, 31. Juli
10.00 - 11.30  Matinée* (Donauhalle)
11.30 - 13.00  Festzug (Ulmer Innenstadt)

*kartenpflichtige Veranstaltung

 

weitere News

Landesturnfest kommt im Jahr 2024 nach Ravensburg

Nach mehr als 100 Jahren ist Ravensburg wieder Gastgeber des Landesturnfests.

Das baden-württembergische Landesturnfest 2024 findet vom 30. Mai bis...

Weiterlesen

Landesturnfest in Ludwigsburg abgesagt

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 haben die Organisatoren des Schwäbischen Turnerbunds und der Stadt...

Weiterlesen

Corona-Virus - Was jetzt?

Aufgrund der aktuellen Situation, haben wir alle wichtigen Informationen, die das Corona-Virus betreffen, auf einer Seite zusammengetragen.

Weiterlesen