Holzmedaillen sind nachhaltig und fallen auf

Die Nachhaltigkeit gewinnt auch beim Schwäbischen Turnerbund zunehmend an Bedeutung. Beim Landeskinderturnfest in Künzelsau setzte der STB daher auf Holzmedaillen der Ingrid Girrbach GmbH. Wir haben mit Werner-Patrick Girrbach, der ebenso STB-Landesfachwart Indiaca ist, gesprochen, was Nachhaltigkeit für ihn und seine Firma bedeutet und wie sie auf die Idee kamen, Holzmedaillen anzubieten.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für euch?

Nachhaltigkeit bedeutet uns viel und wird uns auch immer wichtiger. Viele unserer Medaillen produzieren wir hier in Schwaben, in Ötisheim. Vom Ausstanzen bis hin zum Prägen und Bedrucken – wir machen alles im Haus.
Nicht nur unsere Holzmedaillen sind nachhaltig, auch unsere klassischen Metallmedaillen. Das Metall, die Kordel und die Ringe kommen zum Beispiel aus Deutschland. Wir wollen keine zusätzlich Aufwandskosten. Die Metallmedaillen bezieht der STB auch schon lange von uns.

Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Holzmedaillen?

Wir arbeiten hier mit einem langjährigen Lieferanten zusammen. Das Holz für die Medaillen ist hauptsächlich Buche und kommt nicht aus dem natürlichen Wald, sondern aus einem speziellen Wald für wirtschaftliche Zwecke. Dementsprechend müssen wir nicht den natürlichen Wald roden, der wichtig für Mensch und Tier ist. Außerdem wird das Holz getrocknet und geräuchert, um die Insekten abzutöten. Wir nutzen keine Chemikalien, wie das sonst oft üblich ist. Das Verfahren ist nachhaltig und in Hinblick auf die Kinder natürlich auch wichtig.
Anstatt jede Medaille einzeln in Plastik zu verpacken, haben wir immer zehn Medaillen auf einmal in Papier verpackt. So fällt weniger Verpackungsmüll an. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge, die den Unterschied machen.

Mit den Medaillen fürs Landeskinderturnfest wollen wir ein Zeichen setzen und hoffen mit den Holzmedaillen, die teilnehmenden Vereine zu einem Umdenken bewegen zu können.

Wie bist du auf die Idee gekommen, Holzmedaillen herzustellen?

Ich bin durch Zufall auf Holzmedaillen gestoßen und fand das eine schöne Idee. Unser Lieferant hat uns daraufhin Muster zugeschickt. Wir fanden das klasse, auch die Art wie sie produziert wurden. Langsam kommt da ein Wandel bei Sportveranstaltungen. Auch dort wird die Nachhaltigkeit immer wichtiger und mit den Holzmedaillen kann man bereits einen Schritt in die richtige Richtung gehen.

Welche Gründe gab es dafür, Holzmedaillen anzubieten?

Ganz klar die Nachhaltigkeit. Als der STB für das Landeskinderturnfest angefragt haben, haben wir direkt Holzmedaillen angeboten. Ein wichtiger Punkt für den STB war die Nachhaltigkeit und war Voraussetzung für den Zuschlag. Das hat also gut gepasst.

Wie werden diese von euren Kunden angenommen?

Momentan sind die Kunden noch etwas zögerlich. Viele Vereine und Verbände bestellen seit Jahren Medaillen und Pokale bei uns und dabei werden immer wieder die gleichen beziehungsweise leicht abgeänderte Medaillen geordert.

Bisher ist der STB auch der erste Verband, der Holzmedaillen bestellt. Ansonsten sind es momentan nur Vereine. Aber wenn wir eine Anfrage erhalten, bieten wir immer die Holzmedaillen mit an. Aber nicht jeder ist bereit, von Altbewährtem abzuweichen. 

Warum sollten Vereine und Verbände auf Holzmedaillen umschwenken?

Es ist nachhaltig und die Medaillen fallen auf. Metallmedaillen haben viele, aber mit einer Holzmedaille können sich die Vereine und Verbände von der Masse abheben. Die Vereine sollten sich einfach wagen und schauen, wie es ankommt.

Bietet ihr andere nachhaltige Produkte an?

Wir haben auch Holzpokale, die bereits bei vereinzelten Turnieren genutzt wurden. Aber da sind es bisher auch nur Vereine.

Unser Orangenschäler ist auch nachhaltig. Wir produzieren ihn bei uns im Haus und haben ein Patent auf diese Erfindung. Viele Vereine und Verbände verschenken die Orangenschäler als Mitarbeitergeschenk.

weitere News

Künzelsau bereit für Landeskinderturnfest

An diesem Wochenende verwandelt sich Künzelsau für drei Tage in eine Bewegungs-Hochburg für Kinder. Vom Freitag, 22. Juli bis zum Sonntag, 24. Juli...

Weiterlesen

LKTF: Action und Spaß auf den Wertwiesen

Im Mittelpunkt des Landeskinderturnfestes stehen die sportlichen Wettbewerbe in den Sportstätten rund um Künzelsau, aber parallel dazu wird es auf den...

Weiterlesen

Erlebt „Kinder stark machen“ mit Sarah Voss

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland zum Landeskinderturnfest in Künzelsau! Am...

Weiterlesen

„Es war ein Landesturnfest wie im Bilderbuch“

Mit einem Festzug und der Abschlussveranstaltung in der Altstadt verabschiedete sich das Landesturnfest 2022 am Sonntagmittag von der Bevölkerung in...

Weiterlesen